Spruch des Monats

 

Success does not lie in "Results" but in "Efforts". "Being" the best is not so important, "Doing" the best is all that matters

(A. Morrison)

Sie sind hier: Sekundarschule > Home
3.3.2021 : 10:03 : +0100

Herzlich willkommen auf den Seiten der Sekundarstufe (Klassen 7-10) der Friedenauer Gemeinschaftsschule

Der Anmeldezeitraum für Jahrgang 7 ist abgelaufen.

Bei Fragen melden Sie sich im Sekretariat:

030-90277-7904/ Bitte auch auf den Anrufbeantworter sprechen. Wir rufen Sie zurück!

sekretariat-mittelstufe@fgs.schule.berlin.de

Weitere Informationen zur Schule

finden Sie im Menu unter

"Tag der offenen Tür"

Gemeinsam bis zum Abitur: Einrichtung einer gymnasialen Oberstufe an der Friedenauer Gemeinschaftsschule zum Schuljahr 2021/22

Pressemitteilung Nr. 396 vom 01.12.2020

Schulstadtrat Oliver Schworck hat am 1. Dezember 2020 gemeinsam mit Schulleiter Uwe Runkel die Einrichtung einer gymnasialen Oberstufte an der Friedenauer Gemeinschaftsschule zum Schuljahr 2021/2022 verkündet. Das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg hatte in seiner Sitzung am 24. November die Einrichtung der Sekundarstufe II beschlossen und war damit einem Beschluss der BVV (Drucksache Nr.: 0280/XX) nachgekommen.

mehr: https://www.berlin.de/ba-tempelhof-schoeneberg/aktuelles/pressemitteilungen/2020/pressemitteilung.1023971.php

Einordnung der Schule in den Coronastufenplan

09.03. - 26.03.2021

 

Sekundarstufe  Schulisch angeleitetes Lernen zu Hause

Für die Zeit vom 09.03. bis voraussichtlich 26.03.2021 gelten die individuellen Stundenpläne Ihres Kindes in Kombination von schulisch angeleitetem Lernen Zuhause und Präsenzzeiten.

Über den angedachten Wechselunterricht für Jahrgang 10 ab dem 17.03.2021 erhalten sie über die Schule und die Klassenleitung Ihrer Kinder noch rechtzeitig die notwendigen Informationen.

Anpassungen zur Hygieneplanung und Schulorganisation ab dem 09.03.2021

Ab sofort informieren sich Eltern unter der Überschrift "Informationen zum Schulbetrieb" bitte vorrangig über die Seiten der Senatsverwaltung:

https://www.berlin.de/sen/bjf/coronavirus/aktuelles/schrittweise-schuloeffnung/#aktuell

Infotelefon zum Schulbetrieb 2020/21

Bei Fragen zum Schulbetrieb informieren Sie sich bitte zuerst auf dieser Seite. Sollten Sie dann noch Fragen haben, können Sie gerne das Info-Telefon anrufen:

oder

Bitte beachten Sie ggf. auch die individuellen Stundenpläne Ihrer Kinder ab dem 23.11.2020.

Sehr geehrte Eltern,

es beginnt langsam die Herbstzeit, in der es vermehrt zu Erkältungskrankheiten kommt. Die Senatsverwaltung hat eine sehr hilfreiche Grafik herausgebracht, um über den Umgang damit zu informieren. Diese finden Sie beim Klick auf die Überschrift.

Wir bitten Sie in diesem Zusammenhang so zu handeln, wie Sie es auch von anderen Eltern erwarten, damit alle höchst möglich geschützt sind. Sollten wegen Covid-19 Klassen oder Kurse nach Hause geschickt werden oder nicht in die Schule kommen dürfen, werden die Eltern der betroffenen Kinder unverzüglich informiert. Anschließend informieren wir den GEV-Vorstand und die Elternvertretungen. Erhalten Sie persönlich von uns keine Information darüber, dass Ihr Kind die Schule nicht besuchen darf, ist es nicht Kontaktperson 1, damit nicht betroffen und besucht weiterhin die Schule.

Weiterhin möchten wir Sie hiermit informieren, dass alle Lehrkräfte darauf vorbereitet sind, wenn ggf. eine Gruppe von Schüler*innen wegen Quarantäne länger zuhause bleiben muss. Die Schüler*innen erhalten für die Zeit Zuhause Lernpakete, bzw. werden über die bisher bereits eingesetzten Möglichkeiten per Video unterrichtet. Die Schüler*innen und Eltern werden in diesem Zeitraum von der Schule mindestens einmal in der Woche kontaktiert.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Bleiben Sie gesund!

 

Sie finden weiterführende Informationen außerdem unter

https://www.berlin.de/sen/bjf/coronavirus/aktuelles/schrittweise-schuloeffnung/


Unsere Schule erhält den Jakob-Muth-Preis 2019

Seit 10 Jahren wird von der Bertelsmann-Stiftung deutschlandweit ein Schulpreis an Schulen vergeben, die inklusive Bildung beispielhaft umsetzen und so den Anspruch haben, allen Kindern die Möglichkeit zu geben, an Bildung teilzuhaben und ihre individuellen Potentiale zu entwickeln.

Wir sind stolz darauf diesen Preis in diesem Jahr zu erhalten. Unser Anspruch eine „Schule für Alle“ zu sein und dies fortlaufend zu entwickeln wurde damit im Rahmen des Preises honoriert. Eine gute Gemeinschaft kann nur dann heranwachsen, wenn wir gemeinsam lernen uns als solche auch wertzuschätzen und zu akzeptieren. Im Sinne der Idee einer Gemeinschaftsschule ist es unser inklusiver Anspruch, die damit verbundenen Herausforderungen zu meistern und einen Ort von Schule zu schaffen, der dazu führt, dass sich jedes Kind individuell und frei entfalten kann.

Die Preisverleihung wird am 25. September 2019 in Berlin stattfinden. Weitere Infos dazu finden sie unter: www.jakobmuthpreis.de

  • Die Sekundarstufe in Kurzfassung

    Die Sekundarstufe in Kurzfassung

    Die Sekundarstufe der Friedenauer Gemeinschaftsschule in Berlin-Schöneberg beginnt mit Klasse 7 und endet mit Klasse 10. Sie ist in dem schön sanierten weißen Altbau direkt am Grazer Platz untergebracht. Der Zugang erfolgt über den Schulhof.

    Wir beschreiten in der Sekundarstufe neue Wege in unserer pädagogischen Arbeit und unterrichten nach einem neuen pädagogischen Konzept, bei dem sowohl individuelles als auch teamorientiertes Lernen im Mittelpunkt stehen. Den Schülerinnen und Schülern wird dabei vermittelt, so viel Verantwortung wie möglich für die Gestaltung des eigenen Lernprozesses zu übernehmen. Wir verfolgen diesen reformierten Ansatz, um die Schülerinnen und Schüler für das Leben in einer modernen Welt vorzubereiten. Deshalb steht bei uns das selbstorganisierte Lernen im Vordergrund.

    Was bedeutet das in der Praxis?

    Die Schülerinnen und Schüler arbeiten vor allem in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik selbstorganisiert im so genannten Lernbüro. Sie führen ein Logbuch über ihre Aktivitäten, so dass auch die Eltern immer informiert sind und unkompliziert den Kontakt mit den Lehrpersonen halten können.

     

    An drei Tagen in der Woche findet bis 16.00 Uhr Unterricht statt, an den anderen zwei können die Schüler nachmittags ab 14.40 Uhr Angebote von mit uns kooperierenden Partnern, z.B. dem Nachbarschaftsheim Schöneberg eV nutzen. Auch bei Mittagsangeboten bzw. Freizeitphasen unterstützt uns das Nachbarschaftsheim.

     

    Unser Tagesablauf ist rhythmisiert, d.h. wir arbeiten in Blöcken von 80 Minuten im Wechsel mit Entspannungsphasen.

     

    Wir bleiben nicht sitzen sondern gehen in der Regel automatisch in die nächsthöhere Klasse über.

     

    Schon ab der 7. Klasse wird der Fokus unserer Arbeit immer stärker auf die Berufsausbildung gelegt. In zahlreichen Projekten besuchen wir Firmen und lernen im Unterricht unsere Stärken und Schwächen kennen. Ab Klasse 8 begeben wir uns in zwei- bis dreiwöchige Praktika.

     

    Natürlich bereiten wir unsere Schülerinnen und Schüler intensiv auf den Mittleren Schulabschluss vor. Bei entsprechender Eignung besuchen unsere Schülerinnen und Schüler die Oberstufe um das Abitur zu machen.

     

    Wir legen in unserer schulischen Arbeit besonderen Wert auf:

    • Basiswissen aus den Bereichen Deutsch, Mathematik, Englisch, Gesellschafts- und Naturwissenschaften
    • Kenntnis unserer und anderer Kulturen
    • Das Lernen lernen, Methodenlernen
    • Teamfähigkeit, soziale Kompetenz, demokratisches Handeln
    • Verantwortung für das eigene Lernen, für sich selbst und andere.

     

    Zur Chronik lesen Sie bitte hier!